zurück...

Startseite > Verfahrensgrundlagen > Strukturierter Dialog bei Auffälligkeiten

5. Strukturierter Dialog bei Auffälligkeiten

Werden von den Arbeitsgruppen beim Vergleich der Krankenhausergebnisse Auffälligkeiten in Form von numerischen Abweichungen vom festgelegten Referenzbereich festgestellt, so wird die Einrichtung aufgefordert im Rahmen des Strukturierten Dialoges zu den rechnerischen Auffälligkeiten Stellung zu nehmen. Im Mittelpunkt sollten hierbei die Ursachenanalyse und ggf. getroffene Maßnahmen stehen.

Gegebenenfalls können entsprechende Maßnahmen (Zielvereinbarungen formulieren, Beratungsgespräche) eingeleitet werden.


zurück...