zurück...

Startseite > Verfahrensgrundlagen > Zielsetzung

2. Zielsetzung

Nach § 1 Landesvertrag sollen die Maßnahmen zur Qualitätssicherung dazu dienen, durch signifikante, valide und vergleichbare Ergebnisse und Erkenntnisse, insbesondere zu folgenden Aspekten, die Qualität der Krankenhausleistungen zu sichern:

a)  die Indikationsstellung für die Leistungserbringung einschließlich der Auswahl lternativer Behandlungsformen,

b)   die Angemessenheit der Leistung,

c) die Erfüllung der personellen und sächlichen Voraussetzung zur Erbringung dieser Leistung sowie

d)   die Ergebnisqualität.


zurück...