Qualitaetssicherung im Krankenhaus
 
News
 
 
 
QS-Verfahren
 
 
 
 
 
.
 
Service
 
 
 
 
 
 
Geschäftsstelle
 

Startseite > News > 

Drucken     kontakt
 
 
 
Mittwoch, 25. März 2020
Prospektive Rechenregeln zum Erfassungsjahr 2020 für QS PCI, QS WI und QS NET beschlossen

Anfang Januar hatte die QiG BW informiert, dass die prospektiven Rechenregeln zum Erfassungsjahr 2020 für die QS-Verfahren nach DeQS-RL und – erstmals auch – für die Verfahren nach QSKH-RL vom Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) beschlossen und auf der Website des IQTIG veröffentlicht wurden. Ausgenommen von der Veröffentlichung waren damals die prospektiven Rechenregeln für die QS-Verfahren „Vermeidung nosokomialer Infektionen – postoperative Wundinfektionen (QS WI)“, „Perkutane Koronarintervention und Koronarangiographie (QS PCI)“ sowie „Nierenersatztherapie bei chronischem Nierenversagen einschließlich Pankreastransplantationen (QS NET)“, die vom G-BA noch nicht beschlossen waren.

In seiner Sitzung vom 20.03.2020 hat der G-BA nun die prospektiven Rechenregeln für das Erfassungsjahr 2020 für die Verfahren 1 QS PCI, Verfahren 2 QS WI und Verfahren 4 QS NET nach der Richtlinie zur datengestützten einrichtungsübergreifenden Qualitätssicherung (DeQS-RL) beschlossen. Diese sind auf der Homepage des IQTIG unter https://iqtig.org/qs-verfahren/ oder beim G-BA unter https://www.g-ba.de/downloads/39-261-4219/2020-03-20_DeQS-RL_PCI-WI-NET-prosp-Rechenregeln-2020.pdf einsehbar.

Die endgültigen Rechenregeln zum Erfassungsjahr 2020 sind gemäß Richtlinien für die QSKH-Verfahren am  15.  April 2021 bzw. für die DeQS-Verfahren bis zum 15. Juni 2021 vom IQTIG zu veröffentlichen.

Die Rechenregeln zum Erfassungsjahr 2019 werden voraussichtlich im April 2020 vom IQTIG zur Verfügung gestellt.

<- zurück zur News-Übersicht



 
 
Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss | Newsletter | Intern