Qualitaetssicherung im Krankenhaus
 
News
 
 
 
QS-Verfahren
 
 
 
 
 
.
 
Service
 
 
 
 
 
 
Geschäftsstelle
 
 

Startseite > News > 

Drucken     kontakt
 
 
 
Mittwoch, 04. April 2018
Datenvalidierungsverfahren 2018 zum Erfassungsjahr 2017

Der Unterausschuss Qualitätssicherung hat für den Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) gemäß § 9 Absatz 3 der Richtlinie über Maßnahmen der Qualitätssicherung in Krankenhäusern (QSKH-RL) in seiner Sitzung am 6. Dezember 2017 die folgenden Leistungsbereiche zur Datenvalidierung 2018 zum Erfassungsjahr 2017 festgelegt:

  • Koronarchirurgie, isoliert (HCH-KCH), direktes Verfahren
  • Hüftgelenknahe Femurfraktur mit osteosynthetischer Versorgung, indirektes Verfahren
  • Herzschrittmacherversorgung - Spezifikationsmodul Herzschrittmacher – Aggregatwechsel (9n2), indirektes Verfahren.

Dieser Beschluss wurde am 15. März 2018 auf den Internetseiten des Gemeinsamen Bundesausschusses unter https://www.g-ba.de/downloads/39-261-3248/2017-12-06_QSKH-RL_LB_Datenvalidierung-2018.pdf veröffentlicht.

Die zufällige Auswahl der Einrichtungen, die im Stichprobenverfahren einer Vor-Ort-Überprüfung unterzogen werden, erfolgt durch das Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen (IQTIG). Unsere Geschäftsstelle wird sich mit den betroffenen baden-württembergischen Einrichtungen in Verbindung setzen. Beim Vor-Ort-Termin erfolgt die Stichprobenprüfung durch Mitarbeiter unserer Geschäftsstelle. Auf Basis der bereitzulegenden Patientenunterlagen wird eine Zweiterfassung einzelner QS-Daten vor Ort durchgeführt, die mit den gelieferten Daten abgeglichen werden. Die Analyse liefert eine Aussage über die Qualität und Validität der Dokumentation in den betroffenen Abteilungen und erlaubt Rückschlüsse auf die Datenvalidität bundesweit. Der Datenabgleich beschränkt sich ausschließlich auf Aspekte der externen vergleichenden Qualitätssicherung. Das Ergebnis wird mitgeteilt und die Möglichkeit zur Stellungnahme gegeben.

<- zurück zur News-Übersicht



 
 
Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss | Newsletter | Intern