Qualitaetssicherung im Krankenhaus
 
News
 
 
 
QS-Verfahren
 
 
 
 
 
.
 
Service
 
 
 
 
 
 
Geschäftsstelle
 
 

Startseite > News > 

Drucken     kontakt
 
 
 
Donnerstag, 22. März 2018
Planungsrelevante Qualitätsindikatoren: Infoschreiben 1/2018 des IQTIG

Das Verfahren mit planungsrelevanten Qualitätsindikatoren (PlanQI) startete im Januar 2017. Das IQTIG hat nun ein aktuelles Infoschreiben für Krankenhäuser online zur Verfügung gestellt, das die Themen Datenvalidierung, Zusicherung der Dokumentationsqualität bei statistischer Auffälligkeit und Stellungnahmeverfahren beinhaltet. Es ist zu finden unter: https://iqtig.org/downloads/neue_verfahren/planqi/IQTIG_Mitteilung_Infoblatt_2018-03-07.pdf.

Nachfolgend hat die Geschäftsstelle einige wichtige Punkte zusammengefasst.

Gemäß § 9 der Richtlinie zu planungsrelevanten Qualitätsindikatoren (plan. QI-RL) muss bei folgenden Krankenhäusern ein Aktenabgleich durchgeführt werden:

a) die mindestens eine statistische Auffälligkeit aufweisen,
b) die im Vorjahr mindestens eine statistische Auffälligkeit aufgewiesen haben (entfällt für 2017),
c) aus einer Stichprobe,
d) sowie mindestens aus einer Stichprobe von Krankenhäusern, die Daten nachgeliefert haben.

Die Datenvalidierungen für die Krankenhäuser der Gruppen b - d finden entsprechend plan. QI-RL zwischen dem 15. März und dem 31. Mai statt, die Datenvalidierungen für die Krankenhäuser der Gruppe a zwischen dem 15. April und dem 31. Mai.

Für Krankenhäuser, die statistisch auffällig sind, besteht die Möglichkeit, innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Jahresauswertung dem Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen (IQTIG) zuzusichern, dass der statistischen Auffälligkeit keine Dokumentationsfehler zugrunde liegen. Bei Zusicherung der Korrektheit der Dokumentation entfällt die Notwendigkeit einer Datenvalidierung für Krankenhäuser der Gruppe a. Die Jahresauswertung für 2017 wird voraussichtlich am Montag, den 16. April 2018, zur Verfügung stehen.

Bei einer rechnerischen Auffälligkeit in einem PlanQI wird der reguläre Strukturierte Dialog wie üblich voraussichtlich Mitte des Jahres von der Geschäftsstelle eingeleitet. Bei einer statischen Auffälligkeit ist ein Stellungnahmeverfahren mit dem IQTIG zu führen. Bitte beachten Sie, dass hierfür zwar ein Internetportal zur Verfügung stehen wird, die Stellungnahmen aber unterschrieben und im Original postalisch an das IQTIG gesendet werden müssen.

Details und weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Infoschreiben des IQTIG.

Bei Rückfragen steht Frau Beckert (beckert@geqik.de oder 0711-25777-62) zur Verfügung.

<- zurück zur News-Übersicht



 
 
Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss | Newsletter | Intern