Qualitaetssicherung im Krankenhaus
 
 
 
 
QS-Verfahren
 
 
 
 
 
.
 
Landesverfahren
 
 - QS UNHS BW
 
 - MRE
 
 
Service
 
 
 
 
 
 
Geschäftsstelle
 

Startseite > Landesverfahren > QS UNHS BW

Drucken     kontakt
 
 

QS-Verfahren „Universelles Neugeborenen-Hörscreening Baden-Württemberg" (QS UNHS BW)

Technische Spezifikation für das Verfahrensjahr 2020:

Im Unterschied zum Verfahrensjahr 2019 veröffentlicht die QiG BW GmbH für das Verfahrensjahr 2020 eine eigene technische Spezifikation, die aber eng an die technische Spezifikation "Neugeborenen Hörscreening" der SQMed (Rheinland-Pfalz) angelehnt ist.

Download "Technische Spezifikation QS UNHS BW 2020"

Der wichtigste Unterschied zur SQMed-Spezifikation besteht darin, dass nicht die 9-stellige Standortnummer sondern - analog zur Spezifikation des IQTIG für 2020 - nur die ersten 6 Stellen (Ersatzfeld standortID) exportiert werden.

Des Weiteren gilt auch für das Verfahrensjahr 2020, das Datensätze ohne Einwilligung (Feld Einwilligung = 0) nicht angenommen werden.

Alle Unterschiede der QiG-Spezifikation (Baden-Württemberg) zur SQMed-Spezifikation (Rheinland-Pfalz) können Sie den Delta-Tabellen entnehmen. Die Deltatabellen mit der Endung "_2020_V01_RP" enthalten die Unterschiede zur aktuellen SQMed-Spezifikation 2020), die Deltatabellen ohne diese Endung enthalten die Unterschiede zur SQMed-Spezifikation 2019.

Bzgl. der Musterdokumentationsbögen, Ausfüllhinweise und QS-Filter verweisen wir auf die auf der Seite der SQMed zur Verfügung gestellten entsprechenden PDF-Dokumente.

 

Informationsmaterial für Eltern finden Sie auf der Homepage der Trackingzentrale in Heidelberg.

Hilfestellung zur Dokumentation:

Ausfüllhinweise Neugeborenen-Hörscreening Rheinland-Pfalz (NHS_RP) (Stand: 22.09.2018)

Häufige Fragen mit Antworten QS UNHS BW (Stand: 25.02.2019)

 

Verfahrensgrundlagen:

Infoschreiben GeQiK ® zum QS-Verfahren „Universelles Neugeborenen-Hörscreening Baden-Württemberg" (QS UNHS BW) ab 01.01.2019

Datenfluss- und Datenverarbeitungskonzept QS UNHS BW

 

 

 

Auf der Homepage der Trackingzentrale in Heidelberg finden Sie weitere Informationen zum Neugeborenenhörscreening

  

Servicedatei für alle Sprachen:

Einverständniserklärung für das Tracking im Neugeborenen-Hörscreening (Word-Datei)

 

Ihre Ansprechpartner bei der QiG BW GmbH:

Ingo Bruder                                          bruder@qigbw.de

Susanne Rode                                    rode@qigbw.de

Thomas Floren (techn. Support)      floren@qigbw.de

 
Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss | Newsletter | Intern